Highlander Open 2016

Am vergangenen Samstag war es wieder soweit. Der 1. BV Triangel Weißenburg e.V. hatte zur 2. Highlander Open eingeladen. Das große Starterfeld von 30 Teilnehmern war restlos ausgebucht, es musste sogar vielen weiteren Interessenten im Vorfeld abgesagt werden. Und das obwohl am 19.11. auch Billard-Bundesligaspieltag war, wodurch keiner der ansonsten häufig auf Weißenburger Turnieren gastierenden Bundesligaspieler von den Organisatoren begrüßt werden konnte. Dafür gaben sich dieses Jahr sogar schweizer Billardspieler die Ehre, hierunter auch Claudia Weber, die auf der Damen Snooker World Tour spielt.

Nach einer harten und anstrengenden Gruppenphase zogen die besten 16 Spieler in die Finalrunde ein. Nach insgesamt gut zwölf Stunden Sport auf höchstem Niveau konnte sich schließlich der erfahrene Turnierspieler Erol Kayas vom BC Herzogenaurach mit seinem konsequenten und taktisch nahezu perfekten Spiel gegen den brillant aufspielenden Weißenburger Roland Klee mit 9:7 durchsetzen. Den dritten Platz errang Luis Dütsch aus Neumarkt, der sich mit dem Lokalmatador Andreas Scheuermeyer ein an Spannung kaum zu überbietendes Match lieferte. Letztlich war es nur ein Spiel Vorsprung, das die Entscheidung brachte. Der Lohn der Mühe für die drei Bestplatzierten waren Preisgelder von insgesamt 450 €.

Der 1. BV Triangel Weißenburg e.V. dankt allen Spielern für ein tolles und faires Turnier. Besonderer Dank geht auch an den Highlander und sein Team, das bestens für das leibliche Wohl gesorgt hat.

Übrigens: Billardinteressierte sind jeden Donnerstag von 19 – 21 Uhr zum offenen Training und auch zu jedem Ligaspieltag in den Highlander eingeladen. Nähere Informationen finden sich unter www.triangel-wug.de.

 

 

Ergebnisse:

1. Platz: Erol Kayas 2. Platz: Roland Klee 3. Platz: Luis Dütsch

 

Verbandsliga Nord (Snooker)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.